Wohnungsbaugenossenschaften Deutschland

Sicheres Wohnen mit Zukunft

Die EWBG-Wohnungsbaugenossenschaft wurde am 25. März 1893 von 50 Eisenbahnern gegründet und ist die älteste Baugenossenschaft an der Saar. Der Wohnungsbestand umfasst 658 Wohnungen und 4 Gewerbeobjekte in 102 Häusern im Saarbrücker Stadtteil Rodenhof. Zum 31.12.2016 hatte die Genossenschaft 1.180 Mitglieder.

Sittersweg Von der Gründung der EWBG im Jahr 1893 bis zum heutigen Tage hat sich unser Unternehmen leiten lassen vom Prinzip der Selbsthilfe mit dem Ziel, Wohnraum auf Dauer und sozial gesichert zu bauen und bereitzustellen. Das starke Engagement der Mitglieder befähigte die Baugenossenschaft dazu, zwei Weltkriege mit ihren katastrophalen Zerstörungen und die wechselvolle Geschichte unserer Saar-Heimat zu überdauern.
Für die EWBG war und bleibt Wohnen immer mehr als ein Wirtschaftsgut. Das Selbstverständnis der EWBG, ihre Anteilseigner und Mitglieder wirtschaftlich zu fördern (genossenschaftlicher Förderauftrag), sichert eine Wohnraumbewirtschaftung in einem attraktiven und sicheren nachbarschaftlichen Umfeld. Der Wohnraum darf daher weder einem sozial blinden Markt noch einem rigorosen Wettbewerb überlassen werden.
Die EWBG bietet zeitgemäßen, citynahen und mit sehr guter Verkehrsanbindung gelegenen Wohnraum zu fairen Preisen, ihre Mieter und Mitglieder genießen lebenslanges Wohnrecht und können aktiv mitbestimmen, Service wird genauso groß geschrieben wie Treue und Identifikation mit dem Standort Saarbrücken Rodenhof.
Generationen von Mitgliedern leben spekulationsfrei bei der EWBG. Unsere Genossenschaft steht allen Menschen offen. Jüngeren wie Älteren, Familien und Alleinstehenden möchten wir nicht nur Wohnraum bieten, sondern ein Zuhause.

Bei Beginn der Mitgliedschaft muss ein Geschäftsanteil im Wert von 160,00 € zzgl. eines einmaligen Eintrittsgeldes von 50,00 € gezahlt werden. Wenn Sie die Vorteile des Genossenschaftlichen Wohnens nutzen möchten, sind bei der Anmietung einer Wohnung, insgesamt 10 Geschäftsanteile (= 1.600,00 €) zu übernehmen.

Genossenschaftliches Wohnen ist sicher wie Eigentum

Mit Ihrem Einzug erwerben Sie ein Dauernutzungsrecht, d. h. Sie bestimmen selbst über die Länge des Vertragsverhältnisses. Eigenbedarfskündigungen sind bei Wohnungs­baugenossenschaften ausgeschlossen, da jedes Mitglied auch Eigentümer der Baugenossenschaft ist.
Das lebenslange Wohnrecht gibt Ihnen Sicherheit und uns das gute Gefühl, unsere Mieter zu kennen. Natürlich können Sie als Mitglied jederzeit ihren Nutzungsvertrag kündigen und die Genossenschaft verlassen. Problemlos erhalten Sie ihr eingezahltes Geschäftsguthaben zurück.

Mieter im eigenen Haus

Mit einer Genossenschaftswohnung der EWBG entscheiden Sie sich für eine Wohnform, die eigentlich genau zwischen Miete und Eigentum liegt. Als Mitglied der Genossenschaft werden Sie zum Miteigentümer am Gesamtbestand des Unternehmens. Statt der sonst üblichen Miete zahlen Sie eine Nutzungsgebühr und besitzen Anteile an der Baugenossenschaft.
Überschüsse werden nicht als wirtschaftlicher Gewinn herausgezogen, sondern u. a. in die Unterhaltung und den Ausbau von Wohn- und Lebensraum reinvestiert. So fließen die Gewinne praktisch zu den Mitgliedern und Mietern zurück.

Ein Mitglied eine Stimme

Die EWBG organisiert das Wohnen und Zusammenleben nach demokratischen Prinzipien.

Unabhängig von der Höhe ihrer Geschäftsanteile, haben Sie als Mitglied eine Stimme, um ihre Nutzungs- und Mitwirkungsrechte wahrzunehmen. Ob Sie nun aktiv (als Kandidat) oder passiv (als Wähler) von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen, ist Ihnen selbst überlassen. Auf jeden Fall stehen jedem Mitglied Rede-, Antrags- und Auskunftsrechte zu. Sie können also auf demokratischer Basis für Ihre Interessen eintreten.

So gestalten Sie Ihre Genossenschaft mit!

Genossenschaften sind Wirtschaftsunternehmen

Die EWBG ist heute ähnlich organisiert wie andere Wirtschaftsunternehmen auch. Es gibt einen Vorstand, der die Geschäfte führt. Dem von den Mitgliedern aus ihrer Mitte gewählten Aufsichtsrat wiederum obliegt die Kontrolle dieser Geschäftsführung. Einmal im Jahr entscheidet die Mitgliederversammlung über die Grundsätze der Geschäftspolitik. So haben die Bewohner ein Mitspracherecht auch bei der Unternehmenspolitik.

Die Mitgliederversammlung entscheidet über die Gewinnbeteiligung auf die Geschäftsguthaben. Die Gewinnbeteiligung (Dividende) betrug in den letzten Jahren  4 %.

Eingetragene Genossenschaften sind eine wirtschaftlich sichere Unternehmensform

Die Wohnungsgenossenschaft bietet durch ihre Zugehörigkeit zu einem genossenschaftlichen Prüfungsverband ein hohes Maß an wirtschaftlicher Sicherheit. Die Baugenossenschaft kann zudem weder durch einzelne Mitglieder noch durch Dritte mehrheitlich bestimmt, aufgekauft oder übernommen werden.

Neugierig geworden?

Möchten Sie Mitglied in der EWBG-Wohnungsbaugenossenschaft werden?

Nichts leichter als das!

Besuchen Sie uns in unseren Büroräumen oder rufen Sie uns einfach an. Über unser aktuelles Wohnungsangebot können Sie sich jederzeit auf der Seite -> Angebote im Hauptmenü informieren

Geschäftsstelle:
Sittersweg 8
66113 Saarbrücken-Rodenhof                           
Telefon:
0681/43757                         
Technik:
0681/44250
Telefax:  0681/4170549
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.ewbg-wohnen.de

Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Freitag 8.30 - 12.00 Uhr und Mittwoch 13.30 - 18.00 Uhr